AKTUELLES UND NEUIGKEITEN AUS UNSERER PRAXIS

Die JADE-KLINIK mit MKG-Chirurg Dr.med.dent. Jann Voltmann & Kollegen

Dr.Jann Voltmann

Unsere Stadt hat ein weiteres fachärztliches Vorzeigeobjekt bekommen: Die JADE-Klinik im Gebäude der ehemaligen "Alten Polizei". Hier hat sich der MKG-Chirurg Dr.Jann Voltmann, der unter anderem als leitender Oberarzt am Klinikum Osnabrück tätig war, mit seinen Kollegen niedergelassen. In zusätzlicher Zusammenarbeit mit der Jade-Klinik können wir unseren Patientinnen und Patienten jetzt auch von einem weiteren Facharzt und seinem kompetenten Team versorgen lassen. Somit haben wir nun in Wilhelmshaven weitere Spezialisten die sich um die chirurgische Versorgung der Bevölkerung kümmern. Das freundliche und erfahrene Team von Dr.Voltmann und seinen Kollegen führt alle kieferchirurgischen Eingriffe durch. Durch einen erfahrenen Anästhesisten in der Praxis können viele Eingriffe auf Wunsch auch in Vollnarkose vorgenommen werden. Selbstverständlich werden neben dem gesamten Gebiet der Implantologie auch ästhetisch-chirurgische Operationen durchgeführt. In der Implantologie kommt bei komplexen Problemfällen ein 3D-Volumentomograph zu Anwendung um die Planung der Versorgung optimal durchzuführen.

       

Das Team                  -                 Die JADE-KLINIK                  -                  Die Behandlung

© Mit freundlicher Genehmigung von www.facebook.de und www.google.de

 

Zusammenarbeit mit MKG-Chirurg Dr.med. Dr.med.dent. M.Sc. Rainer Fangmann

Dr.Dr. R.Fangmann

Unseren Patienten bieten wir ein ganz besonderes Beratungs- und Behandlungskonzept. In Zusammenarbeit mit dem MKG-Kollegen Dr.Dr. Rainer Fangmann im Gesundheitszentrum St.Willehad lösen wir auch schwierigste Behandlungsfälle. Viele Patientinnen und Patienten wünschen sich nach einem Zahnverlust eine festsitzende prothetische Versorgung und lehnen einen herausnehmbaren Ersatz ab. Gerade durch das "Team-Approach", also die enge fachliche Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für MKG-Chirurgie eröffnen sich für diese Patienten neue Wege und Möglichkeiten. Die Versorgung mit Implantaten, also künstlichen Zahnwurzeln für verlorengegangene Zähne, ist ein fester Bestandteil und eine der tragenden Hauptsäulen unseres umfassenden Behandlungskonzeptes und ist heute zudem für jedermann erschwinglich. Die klassische herausnehmbare "Kassenprothese" bei fehlenden Zähnen, das "Hirschgeweih" wie der Zahntechniker gerne sagt, gehört heute endgültig der Vergangenheit an, denn diese Art der Versorgung ist heute nicht mehr zeitgemäß. Eine sorgfältige Planung, Durchführung und die Berücksichtigung der besonderen individuellen Patientenwünsche sorgt für ein dauerhaft unbeschwertes Lachen, die Zurückgewinnung Ihrer bislang verloren geglaubten vollen Kauqualität und für einen festen Biß bis in das höchste Alter.

Ganz besonders wichtig bei der Sanierung mit Implantaten, also "künstlichen Zahnwurzeln", ist jedoch eine dauerhafte, erstklassige Mundhygiene seitens der Patienten sowie die strikte Einhaltung engster "Recall"-Termine. Nur so läßt sich der Langzeiterfolg dieser optimalen Versorgung dauerhaft sichern, weiß der Experte. Diese Nachkontrollen ziehen außerdem dauerhaft private Kosten nach sich, die die gesetzlichen Krankenkassen zur Zeit nicht übernehmen. Manche Patienten sparen hier bereits an falscher Stelle, gönnen sich zwar den "Ferrari" im Mund, wollen dann aber keine weiteren Kosten haben und halten ihre Nachsorgetermine, die für den Langzeiterfolg der gewählten optimalen Versorgung wichtig sind, nicht ein. Das kann sie dann später sehr teuer zu stehen kommen. Mitunter drohen Entzündungen oder gar ein Verlust der Implantatversorgung. Ihre Zahngesundheit, die so kostbar ist, sollte es Ihnen aber Wert sein. Eine regelmäßige Implantatnachsorge ist übrigens viel kostengünstiger als Sie vielleicht denken. Informieren Sie sich und besuchen Sie die Praxis unseres MKG-Chirurgen gleich hier.

 

"The first 19 Years" - Praxisjubiläum der Zahnarztpraxis Michael Stoppa 1998-2017

So schnell rennt die Zeit. Wir feiern im Jahr 2017 bereits das neunzehnjährige Bestehen unserer modernen Praxis. Wir bieten unseren Patientinnen und Patienten viele Innovationen von denen wir Ihnen einige in einem kurzen Auszug nachstehend vorstellen:

  • Ein perfekt eingespieltes, fortgebildetes Team

  • Ein freundlicher Empfang unserer Patienten

  • Eine kompetente Beratung bei all Ihren Anliegen

  • Optimale Serviceleistungen

  • E r w e i t e r t e  S p r e c h z e i t e n  für Business-Patienten auch außerhalb unserer Kern-Sprechzeiten auf Ihren persönlichen Wunsch auch am späten Abend oder am Wochenende

  • Ein o p t i m i e r t e s  Prophylaxekonzept mit individuellem Stufenplan

  • Ein intensivierter, interdisziplinärer Team-Approach

  • Konzepterweiterung beim Zahnersatz

  • Die Ausweitung implantologischer Versorgungen

  • Ein stark  e r w e i t e r t e s  Behandlungsspektrum

Die ersten "19" sind geschafft!

Damit sind wir für die Zukunft weiterhin bestens gerüstet. Unsere vielen kleinen und großen Patientinnen und Patienten kennen und schätzen unser besonderes Behandlungskonzept mit umfassender Beratung bereits seit unserer Praxisgründung. Wir konnten damals an unserem Gründungstag mit frischem innovativem Wind unsere Tätigkeit in Wilhelmshaven beginnen ohne etwaige "eingefahrene und starre Altlasten" von Vorbehandlern mühsam abarbeiten zu müssen. Diesem modernen, innovativen Stil sind wir bis heute treu geblieben und gehen keine Kompromisse bei der Beratung, Vorbehandlung und Qualität unserer Arbeit ein. Das hat sich mittlerweile auch bis weit über die Stadtgrenzen hinaus herumgesprochen. Auch, daß wir einige Ansprüche an die fachliche Qualifikation unserer Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA's) stellen. Nicht jede/r ist daher automatisch für unser professionelles Team geeignet. Das Wohl unserer vielen Patientinnen und Patienten steht für uns stets im Vordergrund. Selbstverständlich sind wir für Sie immer auf dem neuesten fachlichen und abrechnungstechnischen Kenntnisstand und versorgen Sie auch weiterhin auf höchstem Niveau. Dazu arbeiten wir gegebenenfalls interdisziplinär eng mit Fachkolleginnen und -kollegen zusammen. Entdecken Sie die moderne Zahnheilkunde in allen Facetten. Wir freuen uns schon jetzt auf Sie! 

 

Jubiläum 2017 - Zahnarzt Michael Stoppa ist seit 30 Jahren gelernter Zahntechniker

Es war endlich soweit. Anfang des Jahres jährte sich meine Gesellenprüfung zum Zahntechniker erneut und dieses Mal war es ein ganz besonderes Datum für mich und meine Familie. Seit nunmehr 30 Jahren bin ich gelernter Zahntechniker und das wurde natürlich ausgiebig mit vielen Freunden und im familiären Kreis gefeiert werden. Ich kann es immer noch kaum glauben wie schnell all diese Jahre vergangen sind. Es kommt mir immer noch wie gestern vor als ich vor dem Prüfungsausschuß in Hannover stand und meine Gesellenprüfung im Zahntechnikerhandwerk ablegte. Die zahntechnischen Arbeiten die ich im praktischen Teil während meiner Prüfungszeit anzufertigen hatte waren anspruchsvoll und untermauerten den hohen qualitativen Anspruch der zahntechnischen Ausbildung. Dieses Rüstzeug half mir enorm in meinem unmittelbar an meine zahntechnische Ausbildung anschließenden Hochschulstudium der Zahnmedizin. Es schuf die Grundlage meines qualitätsorientierten Arbeitens zum Wohle meiner vielen heutigen kleinen und großen Patientinnen und Patienten.

© Mit freundlicher Genehmigung von www.dj-freezyy.com

 

Vollkeramik aus CERCON® deutlich günstiger als Versorgungen mit Edelmetall

Die Kosten für Zahnersatz aus hochwertigen Legierungen aus Edelmetall sind in den letzten Monaten auf dem Weltmarkt erneut stark angestiegen. Zur Zeit können wir Ihnen Zahnersatzversorgungen aus Vollkeramik wesentlich günstiger anbieten als vergleichbare Versorgungen mit einem Edelmetallgerüst welches keramisch verblendet ist. Zudem sind vollkeramische Lösungen in der Optik deutlich besser und erscheinen viel natürlicher gegenüber verblendetem Zahnersatz. Warum gönnen Sie sich nicht auch die Versorgung die Sie sich schon seit langem Wünschen? Gerne bieten wir Ihnen auch eine bequeme Ratenzahlung für Ihre optimale Versorgungslösung. Der Trend geht eindeutig zu vollkeramischen Restaurationen. Hier gab es in den vergangenen Monaten weitere umfassende Innovationen auf technischer Seite. Viele Versorgungen sind heute möglich, von denen wir Zahnmediziner vor wenigen Jahren noch geträumt haben. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne über alle Möglichkeiten des heute zahnmedizinisch Machbaren.

Keramik - hohe Biokompatibilität bei geringen Kosten

Warum warten Sie? Greift vielleicht schon Ihre Zahnzusatzversicherung? Wer hindert Sie an einem sympatischen Lächeln? Das Leben findet im "Jetzt" statt. Gönnen Sie sich Ihren Traum für Ihr Wohlbefinden.

 

Männer - wer wohl sonst - sind immer noch extreme Vorsorgemuffel !

Hand auf's Herz. Wir wissen es doch längst, oder? Frauen nutzen das zahnärztliche Bonusheft laut einer aktuellen Umfrage viel öfter als Männer. Das weibliche Geschlecht scheint eben schlauer zu sein. Zahnärztliche Vorsorge ist den Deutschen wichtig, keine Frage, aber Frauen achten eben viel mehr darauf als Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Demoskopie Allensbach.

Mit freundlicher Genehmigung von www.männerfrage.de © Shutterstock

Die Umfrage zeigt, daß die Mehrheit der gesetzlich Krankenversicherten auf die Führung ihres zahnärztlichen Bonusheftes achtet. Frauen deutlich akkurater als Männer. Fast 75% der Frauen aber nur etwas mehr als 50% der Männer pflegen ihr Heft regelmäßig. Gesetzlich Krankenversicherte mit höherer Schulbildung achten insgesamt sehr viel stärker auf die Aktualisierung des Bonusheftes als Personen mit einfacher Schulbildung. Immerhin ein Fünftel der Befragten (20%!) gab an, nicht auf die Führung eines Bonusheftes zu achten, obwohl sich die Zuschüsse der Krankenkassen bei der Regelversorgung des Zahnersatzes dadurch um bis zu 30%(!) Prozent erhöhen. Das kann bei sehr umfangreichem Zahnersatz schon ein paar hundert Euro ausmachen.

"Es ist erfreulich, daß der regelmäßige Kontrollbesuch in der Zahnarztpraxis für die Mehrheit zur Routine geworden ist", erklärt der Präsident der Bundeszahnärztekammer, "nur rund ein Sechstel der Patienten kommt wegen akuter Beschwerden. Das zeigt, wie wichtig die Patienten Vorsorge nehmen." Bla! Bla! Bla! Alles schon gelesen und gehört. Leider redet der Präsident der Bundeszahnärztekammer nicht so wie viele Zahnärzte an vorderster Front das erwarten würden. Warum? Er sollte lieber einmal Klartext reden, daß nämlich einfach viele Männer die zahnärztliche Vorsorge und Zahnpflege viel zu lasch nehmen. Das wird uns Steuerzahler in Zukunft noch sehr viel mehr Geld kosten um diese "Pflegerabauken" später zu sanieren. Wenn es allerdings so kommen sollte wie viele Zahnärzte es vermuten, wenn also die allermeisten Behandlungen in näherer Zukunft reine Privatleistungen werden weil es immer mehr Behandlungsbedürftige geben wird, und da die Gelder der gesetzlichen Krankenkassen ja schon heute für eine optimale Zahnheilkunde nicht mehr ausreichen, dann brauchen wir Behandler uns allerdings keine Sorgen machen, denn dann müssen die Pflegemuffel bei Schäden ihrer Zähne sowieso alles selbst bezahlen. Je optimaler dann eine Versorgung sein soll, desto teurer wird es werden. Vielleicht ein heilsamer Schock für den einen oder anderen zur Zeit Unbelehrbaren der endlich fruchten wird. Der Vorstandsvorsitzende der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung sieht allerdings in bestimmten Bereichen Nachholbedarf: "Wir müssen nicht nur zusehen, daß die Männer in punkto Vorsorge zu den Frauen aufschließen. Ausgerechnet in den bildungsschwachen Bevölkerungsgruppen, in denen es besonders wichtig wäre, wird das Bonusheft nur sporadisch genutzt. Dabei ist gerade dort das Erkrankungsrisiko an Karies und Parodontitis überdurchschnittlich hoch. Wir müssen also noch intensiver aufklären." Insgesamt hat sich die wachsende Vorsorgeorientierung aber längst ausgezahlt. Die Mundgesundheit der Bevölkerung in Deutschland hat in den letzten zwanzig Jahren massive Fortschritte gemacht. Bei Kindern und Jugendlichen belegt Deutschland im internationalen Vergleich mittlerweile einen Spitzenplatz. Trotzdem liegt noch sehr viel harte, vor allem Überzeugungsarbeit vor uns.

 

Sind Ihnen Ihre Zähne eigentlich so viel wert wie ihre Frisur?

Na sowas! Wat ist dat denn!

Da staunen viele erst einmal nicht schlecht. Eine professionelle Prophylaxe die, richtig angewandt, Ihrer persönlichen Mundgesundheit dient, und die für eine Vermeidung von möglichen Kosten für Zahnersatz in der Zukunft sorgt, ist viel günstiger als manch einer glaubt. Mittlerweile haben wir umfassend an unserem Prophylaxekonzept gefeilt und halten einige spezielle Innovationen für Sie bereit. Bei zahnärztlicher Prophylaxe geht es nicht nur um Zahnpasta und eine Zahnbürste wie viele vielleicht noch glauben. Wie es unsere Patientinnen und Patienten von unserem besonderen Behandlungskonzept gewohnt sind, haben wir auch unser Prophylaxekonzept umfassend modernisiert und dem gestiegenen Bedarf nach spezieller Aufklärung und Zahnpflege angepaßt. Eine professionelle Prophylaxesitzung ist viel günstiger als ein Besuch beim Damenfriseur. Neben einer Ernährungsberatung auf Wunsch zeigen wir Ihnen auch die ganz speziellen Tricks und Kniffe die Sie zum "Pflegeprofi" bei Ihrer Zahngesundheit werden lassen. Wir nehmen Ihre Mundgesundheit und Zahnpflege sehr ernst und haben in jeder Prophylaxesitzung umfassend Zeit für Sie und für all Ihre Fragen. Genießen Sie doch einfach eine kostengünstige "Zahn-Wellness-Behandlung" bei Ihren Zähnen. Viele unserer Patientinnen und Patienten wissen eben, daß sich durch die Kenntnis optimaler Mundhygiene und deren konsequenter, regelmäßiger Anwendung spätere, hohe Folgekosten in der Zukunft reduzieren lassen. Es gibt nicht nur Zahnbürsten und Zahnpasta. Wir können Ihnen viel mehr bieten. Vereinbaren Sie doch einfach mal einen Termin bei uns und Sie werden sehen und erleben was wir für Sie leisten können damit Sie aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Unser innovatives Prophylaxeteam freut sich auf Sie!

 

Schlafen Sie lieber mit Ihren Zähnen oder ohne im Glas auf dem Nachttisch? 

Gut, Horst Schlämmer würde jetzt sagen:"Schätzelein, sind die Zähne erst mal weg, hat die Zunge freies Spiel." Doch wer will das schon? Denken Sie vor allem auch an Ihre Partnerin und an Ihren Partner. Wer möchte nicht gerne fest beißen können? Die moderne Zahnheilkunde schützt uns heute vor dem Schicksal unserer Großeltern. Die mußten sich nämlich früher, wenn die eigenen Zähne verloren gingen, in ihr unvermeidliches Schicksal fügen. Da hieß es einfach: "Prothese", "Klappermann". Die "Dritten" machten einen damals endgültig alt. Diese "Kassen-Prothesen" waren häufig auch noch so schlecht, daß an ein einigermaßen passables Kauen oder Beißen gar nicht erst zu denken war. Was haben unsere Großeltern leiden und erdulden müssen.

Heute muß niemand mehr ohne einen festen Zahnersatz leben. Die moderne Zahnmedizin bietet jedem die Möglichkeit selbst bei massivem eigenen Zahnverlust eine festsitzende Lösung beim Zahnersatz auf Dauer bis in das höchste Alter zu genießen.

Unser Großvater hatte früher keine Wahl

  • Warum beißen Sie eigentlich mit Kunststoffzähnen?

  • Warum ist Ihr Zahnersatz herausnehmbar? 

  • Warum wollen Sie Brechreiz täglich erleben?

  • Wieso wurden Sie nie richtig aufgeklärt und beraten was Sie sich wünschen?

  • Warum ertragen Sie täglichen, verstärkten Mundgeruch der Ihr soziales Leben mehr als einschränkt?

Gönnen Sie sich das Ihnen zustehende Wohlempfinden einer optimalen Zahnersatzversorgung. Vieles ist heute machbar und möglich und Sie allein bestimmen was Sie sich wünschen. Sprechen Sie uns doch einfach ohne jegliche Scheu an, denn dafür sind wir da. Wir möchten Sie wieder glücklich sehen und wir sind Ihr kompetenter Partner bei allen Fragen zu Ihrer optimalen Mundgesundheit und zu Ihrem optimalen Zahnersatz.

 

Besitzen Sie eigentlich schon eine Zahnersatz-Zusatzversicherung?

Sicher sind einige Ihrer Zähne bereits sehr groß gefüllt. Womöglich mit großen Kunststofffüllungen, also viel "Plastik" oder gar Amalgamfüllungen. Vielleicht tragen Sie zusätzlich schon heute einen umfangreichen Zahnersatz, egal ob festsitzend oder herausnehmbar. Eventuell sind Sie auch schon im mittleren Alter und wurden vielleicht vor gar nicht so langer Zeit erst komplett neu saniert. Was wird sein wenn Sie ein hohes Alter erreichen? Vielleicht werden Sie 80 oder sogar 90 Jahre alt. Ist dann auch noch alles so wie heute? Wohl kaum!

Reden wir nicht um den heißen Brei herum. Die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen erlauben beim Zahnersatz seit dem GMG 2004 (Gesundheitsmodernisierungsgesetz)  k e i n e  o p t i m a l e n  Versorgungen mehr! Alles hat nur noch "ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich" zu sein. Viele Patientinnen und Patienten haben leider immer noch keine adäquate zusätzliche Schutzversicherung für eine mögliche Versorgung mit optimalem Zahnersatz. Diese Laxheit könnte Sie später einmal teuer zu stehen kommen. Wer heute nicht selber vorsorgt der wird mitunter später vor einem Scherbenhaufen stehen. Der Traum vom festen, optimalen und beschwerdefreien Beißen im hohen Alter bleibt dann vielleicht für immer unerfüllbar und viele werden mit einem schlechten Kompromiß ihren Lebensabend verbringen müssen.

  • Warum wollen Sie mit den "klobigen Dritten", dem "Klappergebiß" aus fleischfarbenem Kunststoff, dem "Toastbrot" im Mund, oder gar mit einer Modellgußprothese mit Klammern, dem "Hirschgeweih", ihr Leben mit Haftpulver und Brechreiz bei Kartoffelbrei und Suppe beenden?

  • Warum geben Sie sich eigentlich mit der "Steinzeit der Zahnmedizin" im Munde zufrieden?

© Mit freundlicher Genehmigung der Firma Ton&Teufel, Marion Cling,  Inhaber Jörg Pittelkow

Die bestehende Versorgung mit optimalem Zahnersatz wird für alle Patientinnen und Patienten zunehmend weiter eingeschränkt werden, denn die Zahl der älteren Bevölkerung und der Bedürftigen steigt weiter rapide an. Die Zeit ist also mehr als reif für eine den eigenen Wünschen angepaßte, optimale und vor allem langlebige Versorgung. Wir werden immer älter und somit müssen viele Patienten deren massive Zahnschäden bereits vor langer Zeit eingetreten sind und die zur Zeit vielleicht noch hinlänglich saniert sind, im höheren Alter eventuell noch einmal komplett neu und vollständig saniert werden. Wer zahlt Ihnen dann Ihre optimale Versorgung? Wenn alles so bleibt wie jetzt und der Staat nicht noch einmal Milliarden auf Pump sponsort: Sie selbst! Verfügen Sie in der Zukunft über die benötigten finanziellen Mittel für Ihre Zahngesundheit? Viele wohl kaum! Denken Sie einmal in Ruhe darüber nach und gönnen Sie sich lieber  j e t z t  Ihre optimale zahnärztliche Versorgung bevor es zu spät, zu teuer und eventuell unerschwinglich für Sie wird. Noch gibt es gesetzliche Möglichkeiten der Förderung und Unterstützung bei besonderen wirtschaftlichen Verhältnissen auf die Sie im Bedarfsfall zudem einen Rechtsanspruch haben.

 

Neue GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) ist seit dem 01.01.2012 in Kraft

Pop-Titan Dieter Bohlen würde sicher sagen: "Wie...Wie...Wiesawie...Wat soll das denn?" Nach nunmehr bereits 23 (!!!) endlosen Jahren trat zwar eine überarbeitete Version der GOZ (Gebührenordnung für Zahnärzte) in Kraft, leider aber keine grundlegend Neue! Viele Jahre lang wurde heftigst bundesweit debattiert und massiv gestritten. Der nach diesen 23 Jahren - bestehende Punktwert in der GOZ (bei 57% Preissteigerung im selben Zeitraum) ist leider auf dem Stand von 1988 (!!!) geblieben und daher immer noch für alle Zahnärzte vollkommen unakzeptabel. Die große Chance auf eine endlich dem aktuellen Wissens- und Kostenstand angepaßte moderne und endlich bedarfsgerechte Gebührenordnung wurde wieder einmal seitens der Entscheidungsträger vertan. Angesichts der bevorstehenden Änderung auch der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) steht zu befürchten, daß optimale Gesundheitsleistungen für die Bürgerinnen und Bürger in Zukunft nicht mehr finanzierbar und möglich sind und damit zugleich das private Versicherungssystem ausgeblutet werden soll. Es wird also einen massiven Rückschritt in der medizinischen Versorgung geben und optimale Leistungen werden nur noch den wirklich gut Verdienenden offen stehen. All dies wird schleichend und wie immer unter einem "Tarnmantel" passieren, damit der/die Bürger(in) möglichst wenig davon erfährt.

"Bäh, sag ich da!" - © Isabella Lüdtke, Bad Wörishofen (Bayern) 2007

Die Fakten: Die Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ) aus dem Jahr 1988 sieht eine Einzelleistungsvergütung bei erbrachten Leistungen des Zahnarztes vor. Jeder Leistung ist eine bestimmte Punktzahl zugeordnet. Das Bruttohonorar - vor Steuern selbstverständlich(!) - ergibt sich aus der Multiplikation dieser Punktzahl, eines Steigerungssatzes (in der Regel zwischen 1 und 3,5) und einem Punktwert in Cent. Zur Zeit wird erst durch die Anwendung des Steigerungssatzes um den Faktor 2,1 bis 2,3 , den die GOZ vorsieht, das durchschnittliche GKV-(Kassen-)Honorar erreicht.

Seit 1988 (!!!) - das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen - ist der Gebührenrahmen durch den zuständigen Verordnungsgeber weder bei der Leistungsbeschreibung, noch bei der Höhe der Vergütung angepaßt worden, obwohl bereits im Zeitraum von 1988 bis 2007 ein Kaufkraftverlust von 57% zu verzeichnen war und Behandlungsmethoden sowie Werkstoffe weiterentwickelt wurden. Darüber hinaus finden inflationsunabhängige Teuerungen (wie z.B. die gestiegenen Ausgaben für die Aufbereitung von Medizinprodukten als Folge gesetzgeberischer Anordnungen) keinerlei Berücksichtigung. Entgegen den Versprechungen zum Bürokratieabbau, kommen noch weitere Belastungen auf die Praxen zu, die den administrativen Aufwand (z.B. in der Gestaltung von Behandlungsverträgen) weiter deutlich erhöhen. Qualitativ hochwertige und innovative Leistungen sind auf dieser Basis nicht mehr zu erbringen. Die Folge ist entweder eine Nivellierung der gesamten Zahnheilkunde auf reines Mittelmaß oder die Entwicklung eines "grauen Marktes". Die neue GOZ baut maßgeblich auf den Strukturen des BEMA auf. Der BEMA ist der "Bundeseinheitliche Bewertungsmaßstab" für Leistungen der gesetzlich versicherten Patienten. Dieser Maßstab soll nun die relative Grundlage der zukünftigen zahnmedizinischen Behandlung auch von Privatpatienten sein. Mit der Übertragung der Grundsätze des Sozialgesetzbuchs V auf den privatrechtlichen Behandlungsvertrag wird sich künftig die Qualität der gesamten Zahnheilkunde am Kassenschnitt orientieren müssen. Um also weiterhin kostendeckend arbeiten zu können, werden für Privatversicherte und für Kassenpatienten mit privatem Behandlungswunsch somit viel häufiger ganz individuelle Honorarvereinbarungen für eine Vielzahl von Einzelleistungen beim Zahnarzt notwendig werden wenn der von Patientenseite gewohnte Qualitätsstandard bei Behandlungen gehalten, weiter verbessert und ausgebaut werden soll. Dafür bitten auch wir um Verständnis. Eine Patienteninformation zur neuen GOZ finden Sie hier.

 

Unsere Auszubildende zur ZFA bestand ihre Abschlußprüfung 2011 mit der Traumnote 1 - Besondere Ehrung seitens der ZKN

ZA Michael Stoppa und ZFA Sandra Weiß bei der Freisprechungsfeier in der BBS 1 in Wilhelmshaven

Tja, wieder eine ganz besondere Nachricht aus unserer Praxis: Unsere ehemalige Auszubildende zur ZFA Frau Sandra Weiß hat am 06.07.2011 ihre Freisprechung seitens der Zahnärztekammer Niedersachsen (ZKN) erhalten. Bei diesem festlichen Akt in der großen Halle der Berufsschule Wilhelmshaven (BBS 1), bei dem unser gesamtes Praxisteam selbstverständlich anwesend war, wurde Frau Weiß seitens der Berufsschule in Wilhelmshaven im Abschlußjahrgang "Gesundheit" sowie seitens der Bezirksstelle der Zahnärztekammer Niedersachsen zusätzlich besonders geehrt, denn sie war neben fünf weiteren besten Absolventinnen die einzige(!) Absolventin die ihren Abschluß mit der Gesamtprüfungsnote 1,0(!) beendet hat. Wir sind daher an dieser Stelle besonders Stolz auf unser exzellentes Ausbildungskonzept welches wir Frau Weiß vermitteln konnten. Seit dem Beginn ihrer Ausbildungszeit hat Frau Weiß mit einer geradezu idealen Berufsauffassung das Berufsbild einer ZFA erfüllt und hat nach dem sehr schnellen Erwerb der Grundkenntnisse im Berufsfeld einer Zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA) ein sehr großes Interesse für die Fortbildung und insbesondere für die Prophylaxe gezeigt und sich durch ihren permanenten großen Lernwillen und den umfassenden Erwerb von Spezialwissen sofort für unsere Prophylaxeabteilung qualifiziert. So war es für uns auch eine Herzensangelegenheit Frau Weiß zum Ende ihrer Ausbildungszeit bereits unter Aufsicht mit der vertrauensvollen Tätigkeit bei Prophylaxebehandlungen zu betrauen. Die Berufsschulnoten von Frau Weiß dokumentierten während ihrer gesamten Ausbildungszeit bei uns ihr besonderes Ausnahmetalent auch im theoretischen Bereich, daß sich übrigens nur sehr selten findet. Alle drei Ausbildungsjahre zeigten einen kontinuierlichen, herausragenden und optimalen Notenspiegel. Wir freuen uns mit Frau Weiß zusammen auf eine weitere, langjährige und erfolgreiche Zusammenarbeit zum Wohle unserer vielen Patientinnen und Patienten.  

 

Unsere praxisinternen Prophylaxe- und Parodontitisbroschüren für unsere Patienten

Wieder eine Neuerung bei uns: Information ist alles. Ein neues Jahr, ein erweitertes Spektrum an Möglichkeiten bei uns. Unseren Patienten bieten wir unsere brandneuen Prophylaxe- und Parodontitisbroschüren, denn wir kümmern uns um ihre Zahngesundheit. Wir erläutern hier unser besonderes, komplett neues Prophylaxekonzept, unseren Stufenplan zur optimalen Mundpflege der für jeden etwas bietet und sie erfahren alles Wissenswerte über unser spezielles Leistungsspektrum in diesen wichtigen Teilbereichen unseres Behandlungsspektrums. Selbstverständlich enthält unsere Broschüre auch alle für sie wichtigen Telefonnummern, Adressen und Links. Die Broschüre erhalten unsere Patientinnen und Patienten kostenfrei. Vereinbaren Sie doch am besten gleich einen Termin zur Vorsorge, denn diese Termine sind bei uns heißbegehrt. Gerne nehmen wir Sie auch in unseren "Recall-Service" auf, damit Sie keine Vorsorgetermine mehr versäumen und keine Bonuspunkte bei Ihrer Krankenkasse verschenken. Lehnen Sie sich also entspannt zurück, wir sorgen für den Rest.

 

McZahn-Millionär hat sich erschossen

Er machte Schlagzeilen, als er den Discounter "McZahn" gründete, Zahnersatz vollmundig zum "Null-Tarif" anbot. Rund 400 Franchise-Praxen wollte die Kette schnellstmöglich in Kürze in der Bundesrepublik eröffnen. Bis Ende 2009 waren es dann aber gerade einmal 6 (!) Praxen. Dann sehr schnell die Insolvenz und der rasante Abstieg des Werner Brandenbusch (59).

Werner Brandenbusch, der ehemalige McZahn-Boss (†) - © REUTERS

Vor kurzem hat sich der schwer kranke Millionär in seiner Villa in Krefeld-Hüls mit einer Pistole erschossen. Die Kripo fand seine Leiche. Wie kam es zu der Tat? Witwe Eva Brandenbusch (53) zur BILD-ZEITUNG: "Mein Mann litt an der unheilbaren Nervenkrankheit Parkinson. Dazu kam der Druck durch die staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen nach der Insolvenz gegen ihn...". Die Staatsanwaltschaft Wuppertal ermittelte bereits seit zwei Jahren gegen Brandenbusch wegen Untreue, Betrug und Bilanzfälschung. Oberstaatsanwalt Wolf-Tilmann Baumert (44): "Es ging um den Verdacht, daß er durch gefälschte Zertifikate für Zahnersatz aus China deutsche Krankenkassen um mindestens 800.000,- Euro betrogen hat." Darüber hinaus soll er der Firma auch 900.000,- Euro "entzogen" und in die eigene Tasche gesteckt haben. Es war damit zu rechnen, dass Anklage erhoben worden wäre, der Prozess dann schnell begonnen hätte. Dem McZahn-Millionär drohten bis zu 10 Jahre Haft. Der Leichnam wurde inzwischen eingeäschert, die Urne wurde in Krefeld beigesetzt.

Die Brandenbusch-Villa in Krefeld-Hüls. Hier nahm sich der Kaufmann das Leben - © REUTERS

 

McZahn ist endgültig Pleite - Insolvenzantrag wurde gestellt - Betrugsverfahren wurde eingeleitet

Tja, so sieht es aus. Die Taschen sind "offiziell" leer, alles war gelogen, der Kunde wurde massiv betrogen und alles wurde ihm nur schön gelogen! Jetzt spricht endlich der Staatsanwalt.

Wie der Tagesspiegel und diverse andere Zeitungen bereits berichteten hat die Billig-Zahnarztkette McZahn Insolvenzantrag gestellt. Unterdessen ermittelt die Staatsanwaltschaft weiter wegen des Verdachts auf Betrug und Urkundenfälschung. Hatte das Unternehmen zum Start noch vollmundig versprochen, daß bis Ende 2009 bundesweit 400 Praxen unter seinem Logo den Betrieb aufgenommen haben sollen, so waren es bis dahin gerade mal 6(!!!) bestehende Franchise-Praxen. Die Zahnärzte die mit McZahn zusammenarbeiteten kauften eine komplette Praxis mit "McZahn-Ausstattung" zum Festpreis. Nach spätestens vier Jahren mußten die für "McZahn" tätigen Zahnärzte dann allerdings 45%(!) Ihres gesamten erwirtschafteten Honorarumsatzes an "McZahn" abgeben. Kein Wunder also, daß die dort tätigen Zahnärzte versuchten private Mehrleistungen massiv und aggressiv zu verkaufen um ihren persönlichen Gewinn zu erhöhen. Wer läßt sich schon freiwillig rund die Hälfte seines sauer erarbeiteten Umsatzes "von der Stulle" reißen.

Die angelockten Patienten merkten schnell, daß es "Zahnersatz zum Nulltarif", wie die Kette es geradezu reißerisch angepriesen hatte, auch bei sonst jedem "normalen" Zahnarzt in Deutschland seit langem unter bestimmten Voraussetzungen gibt. "Zahnersatz zum Nulltarif" war also keine Erfindung der "McZahn AG" wie es den Laien vorgegaukelt wurde. Das Unternehmen versuchte mit dieser Aussage vordergründig "Dumme" und vor allem leichtgläubige Patienten und Unentschlossene reißerisch an sich zu ziehen um sie anderen Behandlern abzuwerben. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal ermittelt laut früheren Angaben bereits länger gegen die McZahn AG wegen des Verdachts des Betrugs und der Urkundenfälschung. Das Unternehmen soll gefälschte Zertifikate für Zahnersatz aus China bei den Kassen eingereicht haben. Dabei soll ein Schaden von mindestens 860.000,- Euro entstanden sein. Bereits geleistete Vorauszahlungen gingen zudem in die Konkursmasse über. Andererseits könnten die Zahnärzte die mit dieser Firma zusammen arbeiteten auch ihre Verträge mit McZahn kündigen und sich einen neuen Lieferanten suchen.

Ob die Zahnärzte ihre Praxen weiter führen können hängt davon ab wer die Räume angemietet hat, sagte Rechtsanwalt Marco Hero in Düsseldorf in einem Interview. "Hat der Arzt die Räume selber angemietet, bleibt er da", erklärte der auf Franchise-Recht spezialisierte Jurist. Allerdings haben die Franchise-Nehmer durch die Insolvenz von McZahn ein außerordentliches Kündigungsrecht. Machen sie davon Gebrauch dürfen sie allerdings den Markennamen nicht mehr nutzen. Patienten die bereits auf einem McZahn-Behandlungsstuhl Platz genommen hatten und derzeit immer noch auf einen Zahnersatz "Made in China" warten, müssen sich wohl in Geduld fassen. Von der Insolvenz sind dem Amtsgerichtssprecher zufolge immer noch rund 3000 bis 4000 Patienten betroffen.

 

SCOUT-Magazin berichtete in seiner September-Ausgabe 2010 erneut über die "Ärzte am Brommygrün"

Jeder Monat des Jahres bringt uns Neuigkeiten. Im vergangenen September berichtete das kostenlos erhältliche Wilhelmshavener Stadtmagazin Scout in einem großen doppelseitigen Bericht über alle Praxen im "Ärztehaus am Brommygrün" in dem Sie auch unsere Praxis finden. Wie wir finden, ein äußerst gelungener Auftritt aller teilnehmenden Praxen an diesem Projekt der allen Interessierten informativ zeigt wen Sie hier finden und vor allem was Ihnen geboten wird. Da sich im Hause unserer Praxis auch eine Praxisklinik für Anästhesie befindet bieten wir unter anderem auch konservierend-chirurgische Zahnsanierungen in Intubationsnarkose (ITN) bei bestimmter Indikation an. Den Artikel können Sie sich auf unserer Website selbstverständlich gleich hier ansehen oder im Downloadbereich unserer Website herunterladen sofern Ihnen das ganze Magazin nicht vorliegen sollte. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken. Ach ja, weitere Informationen zum herunterladen finden Sie wie gewohnt ebenfalls im Downloadbereich unserer Website.

© Mit freundlicher Genehmigung der Agentur Seebär

 

 lhre individuelle Zahnfarbe ermitteln wir mit Hilfe des Shadepilot®

Digitale Farbnahme mittels des Shadepilot® (mit freundlicher Genehmigung der Firma Degudent®)

Der Shadepilot® eröffnet uns und unseren Laboren neue Möglichkeiten in der Farbnahme am Patienten. Er arbeitet mit einer Digitalkamera, verbunden mit einem LED-Spektrophotometer und ist somit unabhängig von den Lichtverhältnissen in der Praxis einsetzbar. Die Analysequalität übertrifft die des menschlichen Auges und Ihr ganz persönlicher Zahnersatz erhält auch die individuell auf Sie abgestimmte Zahnfarbe. Nur in ganz seltenen Fällen muß der Zahntechniker noch geringste Feinkorrekturen an der zahnfarbenen Verblendung vornehmen. Das Gerät liefert objektive Meßwerte bei der Zahnfarbbestimmung die es dem Zahntechniker erlauben sicher und präzise zu arbeiten. Ihre "Farbdaten" werden archiviert und wenn Sie nach Jahren vielleicht eine weitere Versorgung benötigen, so können wir auf diese Meßwerte jederzeit zurückgreifen. Rund 2 Millionen Informationen werden vom Shadepilot® pro Bild gespeichert. Dazu ist das Gerät leicht zu handhaben und liefert innerhalb einer Sekunde alle für den Zahntechniker wichtigen Informationen. Die "Farbzukunft" ist digital. Genießen Sie bei uns eine weitere Innovation in der Zahnheilkunde für Ihr Wohlbefinden.

 

Gold - So begehrt wie nie zuvor !

Der Preis für das seit dem Altertum höchst begehrte Edelmetall, für das im Laufe der langen Menschheitsgeschichte viele Kriege und Eroberungen geführt wurden, bleibt auf rekordverdächtigem Niveau für eine Feinunze (31,1 Gramm) auf dem Weltmarkt. Die zahntechnischen Materialkosten für Restaurationen aus Gold bleiben also weltweit weiterhin hoch. Hier finden Sie den aktuellen Goldkurs .

Aufgrund des weiterhin hohen Goldpreises bleiben Restaurationen aus Vollkeramik attraktiver. Allerdings gibt es Fälle in denen man auf die exzellente Passung des Edelmetalls zwingend zurückgreifen muß. Nicht alle prothetischen Behandlungsfälle, insbesondere Implantat-Suprakonstruktionen, lassen sich zur Zeit mit rein vollkeramischen Restaurationen, oder Restaurationen aus Nichtedelmetall-Legierungen lösen. Hier gibt es seitens der modernen Zahnmedizin keine Diskussion und auch keine Alternativen. Versorgungen aus Nichtedelmetall stellen in manchen Fällen eher einen schlechten Kompromiß dar. Ihr Zahnarzt gibt Ihnen gerne alle Informationen zu den verschiedensten zahntechnischen Lösungen und plant mit Ihnen zusammen Ihren optimalen und ganz individuellen Zahnersatz. Da Sie bei Ihrem Zahnersatz weit in die Zukunft sehen sollten, können vordergründig zunächst preisgünstige Ausführungen bei Ihrem Zahnersatz dann später hohe Folgekosten für Sie nach sich ziehen oder sogar eine komplette Neuanfertigung nötig machen. Dann zahlen Sie eventuell doppelt und mit Sicherheit mehr als heute, denn auch die Gesetze haben sich bis dahin auch mit großer Wahrscheinlichkeit geändert. Sparen Sie also nicht am falschen Ende, nämlich Ihrer Zahngesundheit. Fragen Sie uns vertrauensvoll um Rat. Wir sind gerne für Sie da und finden - mit Ihnen zusammen - die für Sie optimale Lösung bei Ihrem Zahnersatz, also eine Versorgung die Ihnen gefällt und mit der Sie sich wohlfühlen. Nutzen Sie die Vorteile der heutigen modernen Zahntechnik, nutzen Sie wenn Sie möchten die Möglichkeit der Ratenzahlung. Kauen Sie besser als es Ihre Großeltern je konnten.

Gold ist nach wie vor sehr begehrt 

 

Wir sind für all Ihre Wünsche immer offen und möchten Sie kompetent begleiten

Uns liegt Ihre Zahngesundheit und Ihr Wohlbefinden sehr am Herzen. Wir bieten Ihnen ein dienstleisterisches "Rundum-Sorglos-Paket" für Ihre Zahngesundheit. Wir beraten Sie losgelöst von Ängsten, Unsicherheiten und gesetzgeberischen Zwängen. Wir sind kompetent und aktuell, fortschrittlich und eingespielt. Bei allen Fragen beraten wir Sie selbstverständlich gerne ausführlich in einem persönlichen Gespräch und begleiten Sie kompetent und zuverlässig zu einem gesunden und schönen Lächeln. Dabei behandeln wir Sie so, wie auch wir als Patient behandelt werden möchten. Medizinischen Neuerungen und Errungenschaften wird Rechnung getragen, indem wir fortlaufend in uns und die Praxis investieren und neue Prozesse integrieren. Der Beweis: Wir produzieren das ganze Leistungspaket qualitativ hochwertig und im eigenen Haus. Es geht nicht lediglich um Ihren Zahn oder einen Schmerz, sondern um einen wichtigen Teil Ihres Lebens. So tragen wir dafür Sorge, daß Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche in einer ebenso individuellen Lösung Platz finden - ganzheitlich, ästhetisch, langlebig und hochwertig. Überzeugen Sie sich auf diesen Seiten oder rufen Sie uns an und machen Sie einfach einen Beratungstermin aus.

 

Kostenbremse in unserer Praxis beim Zahnersatz - Sie allein entscheiden nach einer umfassenden Beratung über die Qualität, Güte und Langlebigkeit Ihrer Versorgung!

Bereits mit der Einführung der ersten Gesundheitsreform 2004 haben sich im medizinischen Bereich für uns alle deutliche Kostensteigerungen ergeben. Dieser Trend setzt sich bislang in kleinen Schritten ungebremst fort. Ein Ende ist weiterhin nicht abzusehen. Zahnersatz wurde in den vergangenen Jahren deutlich teurer. Die "Zauderer", die "Abwarter" beim Zahnersatz wurden und werden weiterhin bestraft. Sie hat es böse erwischt. Es wurde teurer je länger man gewartet hatte. Dieser Trend wird auch weiter anhalten. Bisweilen rückt eine optimale Zahnersatzversorgung für Sie in weite Ferne. Das muß nicht sein(!). Schon seit geraumer Zeit haben wir unser Angebot im Bereich des Zahnersatzes stark patientenorientiert erweitert. Was verursacht denn eigentlich die gestiegenen Kosten? Die Zahntechnik! Die Materialkosten werden teurer, die Lohnkosten steigen. Die zahntechnischen Kosten machen heute immerhin in der Regel rund 75% (!) einer prothetischen Zahnarztrechnung aus. Die "Globalisierung" eröffnet Ihnen somit neue Vorteile.

Sparen ja, aber nicht an der Qualität der Leistung

Neben unserer umfassenden Gesamtberatung mit dem Aufzeigen aller(!) Alternativvorschläge genießen sie bei uns auf Ihren persönlichen Wunsch auch die umfassenden Vorteile eines Zahnersatzes deutlich günstiger als in der Bundesrepublik Deutschland. Wie das geht? Ganz einfach: Auf Ihren speziellen Wunsch können wir Ihren gewünschten Zahnersatz in einem hochspezialisierten zahntechnischen Labor mit EU-Qualitäts-Zertifizerung unter deutscher Leitung in China bei der Mamish-AG fertigen lassen. Keine Angst. Sie brauchen dafür selbstverständlich kein Flugticket kaufen. Genaueres erfahren sie ausführlich bei uns. Wir haben keinerlei Geheimnisse und nichts zu verbergen. Alles ist transparent für unsere Patienten im Detail vollkommen nachvollziehbar. Darauf legen wir übrigens schon immer allergrößten Wert.

Die Zuzahlung, also Ihr Eigenanteil, kann bei den Laborkosten je nach Art, Umfang und persönlichem Anspruch an Ihren Zahnersatz im Einzelfall bis zu 75%(!)*, mit ihrem regelmäßig geführtem "Bonusheft" und einer "Zahnersatzparen-Card" der MDH-AG mittlerweile sogar bis zu über 90%(!)* unter denen in Deutschland liegen, bedingt durch die extrem geringen Lohnkosten im Partnerland. Beispiele gefällig? Na, dann schauen Sie mal...

Was sagt die MDH-AG : Keine Ausreden mehr - Zahnersatz den man sich leisten kann

**

**

**

*Angabe der MDH-AG

**Muster-Preisbeispiele der MDH-AG - (1) BEL NRW (2) Kann von Bundesland zu Bundesland leicht abweichen. Berechnungsgrundlage Preise Nordrhein. MwSt. 7%, gültig ab Stichtag 01.10.2007 . Alle Arbeiten auch in Edelmetall oder Vollkeramik erhältlich. Das vorstehende Muster-Preisbeispiel ist der Webseite der MDH-AG entnommen worden. Es handelt sich um eine reine allgemeine Information der MDH-AG. Die von der MDH-AG auf den dort erreichbaren Internetseiten vermittelten Ansichten, Überzeugungen und Inhalte zeigen in keiner Weise die Ansichten und Überzeugungen der Zahnarztpraxis Michael Stoppa. Die Zahnarztpraxis Michael Stoppa ist für die dort aufgeführten und angebotenen Informationsinhalte in keiner Weise verantwortlich und distanziert sich somit ausdrücklich von den dort präsentierten Informationsinhalten.

Na, haben wir sie neugierig gemacht und womöglich ihr Interesse geweckt? Wäre das auch etwas für sie? Dann setzen sie sich doch einfach mit uns in Verbindung. Wir freuen uns ihnen umfassend behilflich zu sein.

Deutsche Zahntechnikermeister vor Ort in Shenzhen (China) und ein deutsches Meisterlabor in der Bundesrepublik Deutschland für die Endkontrolle garantieren ihnen die gleichen zahntechnischen Standards nach EU-Norm bei der Fertigung ihres Zahnersatzes auch in China. Man geht sogar noch einen Schritt weiter. Sie bekommen bei dortiger Fertigung auch eine generelle 4-jährige Gewährleistung auf die zahntechnischen Leistungen Ihres Zahnersatzes. Ausgenommen von dieser Gewährleistung sind, wie in der Bundesrepublik Deutschland auch, reguläre Gebrauchsspuren und die normale Abnutzung jedweder Art, ebenso wie alle durch eigenes Verschulden verursachten Schäden, zum Beispiel der Biß auf einen Kirschkern der zur Fraktur einer Verblendung oder zum Ausbrechen eines Kunststoffzahnes aus einer Prothese führt.

Zahnersatz zum "Nulltarif"? - Selbstverständlich auch bei uns möglich!

Eigentlich ein sehr häßliches, ungeeignetes Wort! Das hat einen "faden" Beigeschmack und klingt unterschwellig nach "billig", "schlecht" oder "geht eben gerade so". Das ist natürlich Blödsinn. Wir bieten unseren Patienten bereits seit unserer Praxisgründung das gesamte moderne Spektrum an hochqualitativem Zahnersatz für jeden Geldbeutel. Auch Zahnersatz zum "Nulltarif", also ohne eigene Zuzahlung seitens der Patienten ist unter bestimmten Voraussetzungen selbstverständlich möglich. Diese Möglichkeit gab es übrigens schon immer. Es ist keine neue Erfindung gewisser Firmen wie man die Patientinnen und Patienten zur Zeit gerne glauben läßt. Zögern Sie also nicht. Sprechen Sie uns einfach an. Wir sind gerne für Sie da.

Die chinesische Handwerkskunst genießt den Vorsprung jahrtausendealter Tradition und höchster Kunstfertigkeit. "Made in China" ist also nicht mehr ein Etikett für Billigartikel, sondern heute ein Gütesiegel für Qualitätsware geworden. Das gilt auch für Zahnersatz. Die Globalisierung der Märkte bringt einen entscheidenden Vorteil für sie als Patient: Der wachsende globale Wettbewerb führt dazu, daß sie hohe Qualität zu niedrigen Preisen erhalten. Warum sollten sie diesen Vorteil nicht nutzen? Hochwertige Prothetik, gefertigt nach deutschem Qualitätsstandard, umfassende Beratung und Service, plus perfekte Logistik. Das zeichnet den neuen Trend aus. Guter Zahnersatz in guter Qualität ist auch für Sie möglich! Weitere Infos finden sie bei der Mamish AG und bekommen sie selbstverständlich auch bei uns.

Ein Merkmal, das Deutsche und Chinesen gemein haben, ist ihre sprichwörtliche Gründlich-, und Genauigkeit

 

Gesundheitsfonds droht immer noch Milliardenlücke durch Wirtschaftskrise

Die Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP) befürchtet auch weiterhin ein milliardenschweres Finanzloch im Gesundheitsfonds - ausgelöst durch die Wirtschaftskrise.

Die Krise ist noch längst nicht vorbei. Dem Verband zufolge rechnen Arbeitsmarktexperten aufgrund der immer noch bestehenden Auswirkungen der Krise mit zusätzlich einer Million "versteckter" Arbeitsloser. Viele nicht in der Statistik geführten Personen in Billigjobs "schönen" diese, senken die Arbeitslosenzahlen nur vordergründig, und zeichnen somit ein völlig verzerrtes Bild des aktuellen Arbeitsmarktes. Dies führe zu weiteren klaren Einbußen bei den Beitragszahlungen - und damit in den kommenden Monaten und Jahren zu einem weiteren massiven Defizit in Milliardenhöhe im Fonds. Angesichts weiter steigender Staatsschulden und sinkender Steuereinnahmen seien diese Löcher in der GKV durch weitere Kredite kaum zu stopfen. Versicherte müssen sich deshalb auf weitere Leistungskürzungen einstellen. Möglicherweise sei langfristig eine weitere, deutliche Anhebung des GKV-Beitragssatzes "unvermeidlich", zitiert das Deutsche Ärzteblatt den Verband. Aus "wahltaktischen Gründen" werde dieser Schritt jedoch auf die nächste Legislaturperiode verschoben. Ja ja, es ist wie immer. Die Zeche zahlt der kleine Mann. Bleiben wir also stets kritisch gegenüber der Regierung und vor allem wachsam, damit wir von unangenehmen Überraschungen verschont bleiben.

Mein Gott, was haben die uns alles angetan!

 

Erleben Sie einen kompletten virtuellen 360° Panorama-Rundgang durch unsere Praxis!

Tja, wie wir so sind, stets modern und immer innovativ in alle Richtungen. Es gibt wieder etwas fundamental Neues bei uns. Ein High-Speed-DSL-Anschluß, den Sie sicher schon besitzen, macht es auch für Sie möglich. Unser neues Projekt ist fertig. Erleben Sie ab sofort einen kompletten virtuellen 360° Panorama-Rundgang durch unsere Praxisräume, damit Sie uns und vielleicht "Ihre" zukünftige Praxis noch besser visuell kennenlernen. In vielen Hotels, in Ferienzentren, in der Immobilienbranche oder sonstigen Einrichtungen ist diese hochmoderne Technik heute bereits Standard. Auch wir stehen hier nicht mehr zurück und bieten allen Interessierten einen noch tieferen Einblick bei uns. Wir freuen uns Ihnen diese weitere High-Tech-Attraktion bieten zu können und wünschen Ihnen ein fulminantes, ganz neues Erleben unserer Zahnarztpraxis. Aktivieren Sie "Java" und "Java-Script" in Ihrem Browser. Klicken Sie links in der senkrechten Leiste auf den Button "Praxis" und in der sich dann öffnenden Seite auf "360°-Rundgang". Viel Spaß!

 

Die Firma Panovisio präsentiert ebenfalls unseren 360° Panorama-Rundgang

Es gibt doch immer wieder etwas Positives zu berichten. Die Firma Panovisio aus Köln, die unseren gelungenen virtuellen 360° Panorama-Rundgang durch unsere Praxisräume realisiert hat, präsentiert uns ebenfalls auf Ihren Internetseiten. Für uns nur ein weiteres Zeichen, das wir uns für eine moderne und zeitgemäße Darstellung unserer Praxis entschieden haben. Viele Patienten möchten gerne vor ihrem ersten Termin sehen wie es eigentlich in der von ihnen ausgewählten Praxis aussieht. Inzwischen nutzen auch viele Firmen und Hotels diese äußerst ansprechende Form der persönlichen Präsentation. Sehen Sie sich doch einfach einmal hier und jetzt unsere Praxis virtuell an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Eine moderne Web-Präsentation wie sie sein soll - © Fa.Panovisio 2009

 

SAT1-Moderator Kai Pflaume spielte "Amor" in unserer Praxis bei unserer ZFA

Da staunten wir nicht schlecht. "Der ist 'in natura' viel größer als im Fernsehen..." entglitt es unseren ZFA's. Der 8.Februar 2008 wird immer ein besonderer Tag für unser ganzes Praxisteam bleiben. An diesem Tag überraschte nämlich SAT1-Moderator Kai Pflaume mit seinem Fernsehteam unsere damalige Lernhelferin mit einem Überraschungsbesuch in unserer Praxis. So schnell kommt man ins Fernsehen. Die Wilhelmshavener Zeitung (WZ) berichtete. Ihr Freund hatte sich eine besondere Liebeserklärung für sie einfallen lassen. Unter den Augen des Moderators und seines ganzen Teams machte er seiner Angebeteten einen Heiratsantrag auf der malerischen "Kaiser-Wilhelm-Brücke". Zu sehen war dieses Event in der ersten Staffel der neuen SAT1-Folgen "Nur die Liebe zählt" am 17.Februar 2008 auf SAT1. Die Zuschauer erlebten mal wieder maritime Romantik pur. Das ganze Team der Zahnarztpraxis Michael Stoppa freute sich mit unserer damaligen Lernhelferin, die inzwischen ihre Abschlußprüfung zur ZFA (Zahnmedizinischen Fachangestellten) erfolgreich bestanden hat, und wünscht ihr an dieser Stelle alles erdenklich Gute für die eheliche Zukunft. Einen kurzen Ausschnitt des ganzen Events können Sie sich auf der Gastseite in unserem Downloadbereich als Flash-Video herunterladen. Viel Vergnügen.

SAT1-Moderator Kai Pflaume bei uns zu Gast

  

Na, hat da jemand Zahnweh so kurz vor Praxisschluß? Nein, Glücksbote und TV-Moderator Kai Pflaume besuchte uns und wirbelte vergnüglich und gut gelaunt durch unsere Räume. Eine absolut gelungene Überraschung für unsere damalige Lernhelferin. Der romantische Teil kam dann auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke. Da blieb kein Auge trocken.

 

Individuelle Gesundheitsleistungen - Gönnen Sie sich doch einfach was Sie sich immer wünschten

Als Mitglied in einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) haben Sie nur noch einen Anspruch auf eine "ausreichende, zweckmäßige und wirtschaftliche medizinische Versorgung die das Maß des Notwendigen nicht überschreitet" (§ 12 SGB V). Einfach ausgedrückt bedeutet dies, daß der Versicherte einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) keinen Anspruch auf eine allumfassende und optimale medizinische Versorgung hat. Diese, gesetzlich vorgegebene, Begrenzung der Kassenleistungen unter dem Wirtschaftlichkeitsgebot ist selbstverständlich nicht minderwertig oder unzureichend, aber sie ist naturgemäß sehr stark eingeschränkt.

Ein "klassischer Kassenpatient" hat aus diesen Gründen keinen Anspruch auf Kostenübernahme für bestimmte Leistungen, die nicht Gegenstand des Leistungskataloges der gesetzlichen Krankenkassen sind und alle Vertragszahnärzte dürfen diese Leistungen nicht auf Kassenkosten erbringen. Diese zahnärztlich in vielen Fällen sinnvollen und zu empfehlenden Leistungen entspringen aus dem Bereich der Vorsorgemedizin, der alternativen medizinischen Methoden oder aus dem persönlichen Bereich. Da eine Erstattung der anfallenden Kosten durch Ihre gesetzliche Krankenversicherung ausgeschlossen ist, muß die Vergütung, nach der amtlichen Gebührenordnung für Zahnärzte (GOZ), privat erfolgen. 

Wie wäre es wenn Sie sich für die Versorgung und Betreuung entscheiden die Ihren ganz persönlichen Bedürfnissen entspricht? Das geht nicht, sagen Sie? Wer sagt denn so etwas? Das muß doch Unsummen kosten, denken Sie? Das stimmt nicht! Sprechen Sie uns noch heute an, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung und erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihr ganz persönliches Behandlungs- und Betreuungskonzept.

 

Zahlen Sie bei uns ganz einfach und bequem mit Ihrer EC-Karte

Sie kennen das: Sie waren gerade in der Einkaufspassage zum Shoppen, dann zur professionellen Zahnreinigung bei uns, oder haben vielleicht einige Kunststofffüllungen gelegt bekommen. Vielleicht wurde Ihr neuer Zahnersatz gerade eingegliedert und Sie möchten Ihre Rechnung gerne sofort bargeldlos bezahlen um den Skonto-Vorteil zu nutzen. Sie können bei uns ganz bequem mit Ihrer EC-Karte bezahlen. Auf vielfachen Patientenwunsch bieten wir Ihnen auch diese Möglichkeit der modernen Zahlungsweise bei uns an. Ihr Vorteil: Sie behalten immer die Übersicht, Sie brauchen kein Bargeld parat halten, bleiben liquide und Sie haben Ihre Finanzen jederzeit im Griff.

 

K L A R S T E L L U N G  - ZKN klagte erfolgreich vor OLG Oldenburg - Verbot der Beratung über individuellen Zahnersatz durch Zahntechniker in einem "Beratungszentrum für Zahnersatz"

Pfui! Erwischt!

Alle Kolleginnen und Kollegen und zahntechnische Laboratorien der Region hatten lange auf diese höchstrichterliche Entscheidung des Landgerichts Oldenburg gewartet. Wie die Spruchkammer entschied ist es Zahntechnikern die ein "Beratungszentrum für Zahnersatz" betreiben verbotenPatienten mit ausgearbeiteten Heil- und Kostenplänen einen Vergleichsvorschlag zu unterbreiten. Es ging in diesem Urteil um einen Zahntechniker der ein solches Beratungszentrum betrieb und der natürlich auch gleich einen "Zahnarzt seines Vertrauens" zur Hand hatte zu welchem er die Patienten schickte. Dieser Zahnarzt stellte natürlich billigere Heil- und Kostenpläne aus, die unter anderem dadurch zustande kamen, daß z.B. eine Nichtedelmetalllegierung anstelle einer Goldlegierung verwendet wurde und in dessen Heil- und Kostenplan auf sinnvolle Mehrleistungen, insbesondere Ästhetikwünsche der Patienten und sinnvolle funktionsanalytische Leistungen bei Kiefergelenksproblemen grundsätzlich verzichtet wurde. Die Patienten wurden über diese für sie wichtigen Änderungen und Nachteile bei der Anfertigung und über dieses Entfallen von sinnvollen Leistungen die zu dieser "Verbilligung" führten nicht informiert. Für die Meldung jeden Falles  der Zuwiderhandlung des Zahntechnikers wurde dieser zu einem fälligen Ordnungsgeld bis zu 25.000,- Euro oder bei Ersatzweise sechs Monaten Ordnungshaft verurteilt es zu unterlassen, Patienten über individuellen Zahnersatz zu beraten. Dies sei ausschließlich Aufgabe des Zahnarztes urteilte das Oberlandesgericht Oldenburg (OLG).

Der Zahntechniker des "Beratungszentrums für Zahnersatz" bekam 15%(!) des Differenzbetrages zwischen dem Heil- und Kostenplan des Erstbehandlers und dem Heil- und Kostenplan des "Zahnarztes seines Vertrauens" als Provision. Durch die Verwendung von Nichtedelmetall und dem Entfall sinnvoller Zusatzleistungen war das Alternativangebot natürlich billiger. Die Patienten waren unwissend. Gut, das diesen unseriösen und ungesetzlichen Machenschaften endlich auch juristisch endgültig ein Riegel vorgeschoben wurde. Gute, fachkundige Beratung für einen Zahnersatz mit allen Alternativen bekommen Sie nur bei Ihrem Zahnarzt und nicht bei irgendwelchen dubiosen und miteinander mauschelnden Geschäftsleuten. Den Originalartikel der ZKN zu diesem Fall können sich Interessierte auf unserer Downloadseite bei aktiviertem "Java" herunterladen.

Sehr vorsichtig war der Zahntechniker in seinem "Beratungszentrum für Zahnersatz" durch das Urteil des OLG Oldenburg geworden. Unwissende schickte er - angeblich beriet er selbst nicht mehr, denn der Schlaumeier hatte natürlich dazugelernt - sofort für ein Vergleichsangebot zu seinem "Spezi-Zahnarzt" um seine Provision in jedem Fall zu kassieren. Aber wenn er gefragt wurde gab er natürlich weiterhin Auskunft über Zahnersatz sonst bräuchte er ja kein Beratungszentrum wenn dort nicht beraten wird, oder? Warum sollte er sagen: "Da kann ich Ihnen nicht weiterhelfen gehen Sie mal zu ihrem Zahnarzt". Hä? Merken Sie was! Wir hoffen es doch sehr! Seine Website hatte er natürlich sofort nach dem Urteil des OLG Oldenburg aus dem Netz genommen und Informationen über ihn und seine Person waren nur noch sehr schwierig zu erlangen, er hielt sich sehr bedeckt. Alles Indizien für eine äußerst unseriöse Tätigkeit. Vor allem der/die an dieser Machenschaft beteiligte Zahnarzt/-ärztin gilt spätestens seit diesem Urteil ebenfalls in der Kollegenschaft als äußerst unseriös und durch sein/ihr Verhalten auch als absolut standeswidrig. Mittlerweile ist das besagte "Beratungszentrum für Zahnersatz" geschlossen worden. Ein fachlicher und juristischer Sieg der ZKN auf voller Linie.

 

Die TAP®-Schiene - Therapie für Schnarcher auch bei uns

Schnarchen belastet

Mit der TAP®-Schiene können Sie gesundheitliche Risiken des Schnarchens und der Schlafapnoe reduzieren, wie zum Beispiel Bluthochruck, Herzrasen, Herz- und Kreislaufprobleme, Schlaganfall und Herzinfarkt. Chronische Schlafstörungen, morgendliche Kopfschmerzen, Tagesmüdigkeit und Konzentrationsschwäche sind oft die Folge eines ungesunden Schlafes. Ganz gleich, ob das Schnarchen nur Ihre Beziehung, Ihre Gesundheit oder gar Ihr Leben bedroht, kann die TAP®-Schiene Ihnen und Ihrem Partner schnell und dauerhaft helfen. Wir arbeiten zu diesem Zweck eng mit einer HNO-Praxis in Wilhelmshaven zusammen. Nach fachärztlicher Abklärung ihrer Schnarchursache können wir Ihnen eine echte Hilfe bei Ihrem Problem anbieten.

Die TAP®-T Schiene

Diese Kunststoffschiene, individuell für Sie angepaßt die Sie nur während des Schlafens tragen, hält Ihren Unterkiefer vorn und somit die Atemwege frei. Sie können die Schiene selbst nach Ihren ganz speziellen Bedürfnissen einstellen, sie ist einfach zu bedienen, angenehm zu tragen und sorgt für eine gesunde und entspannte Atmung. Ohne operative Eingriffe oder langwierige Behandlung fertigen wir Ihre individuelle Schiene an und befreien Sie von Ihren Schnarchproblemen.

Wenn im Rahmen der fachärztlichen Untersuchung festgestellt wird, daß Ihr Schnarchen oder Ihre Schlafapnoe zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führt und die Behandlung mit einer CPAP-Beatmungsmaske nicht möglich ist oder keinen Erfolg verspricht, können die Kosten für eine TAP®-Schiene ganz oder teilweise von der Krankenversicherung übernommen werden. Die Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) verlangen eine vorherige Antragsstellung, der ein Kostenvoranschlag sowie ein schlafmedizinischer Befund beigefügt sind. Sofern Sie privat versichert sind, empfiehlt es sich, mit der Krankenkasse ebenfalls vorab Kontakt aufzunehmen, um die Möglichkeit der Kostenübernahme zu prüfen. Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne ausführlich.

 

Der Wunsch nach seriöser, ehrlicher und umfassender seriöser Beratung steigt beständig

Unseren Patienten bieten wir seit unserer Praxiseröffnung ein ganz besonderes Beratungskonzept. Wir stellen seit langem fest, daß die umfassende Beratung bei den unterschiedlichsten Behandlungen und Versorgungen häufig zu kurz kommt. Viele Patienten werden einfach nicht genügend aufgeklärt, wissen gar nicht was es an vielfältigsten Möglichkeiten für ihr Problem gibt und daß man viele Fälle unterschiedlichst lösen kann, eben nicht nur mit metallfarbenen oder 08/15-"weißen" Standardkronen in "Kassenoptik" oder gar einer "Modellgußprothese mit Halteklammern". Von den neuesten gesetzlichen Bestimmungen in der Zahnmedizin wissen viele Patienten immer noch gar nichts und tappen daher immer noch im Dunkeln, z.B. über die Richtlinien der gesetzlichen Krankenkassen bei endodontischen Behandlungen im Molarenbereich. Dabei gelten diese Richtlinien schon seit dem Jahr 2004. Hier leisten wir seit langem sinnvolle und umfassende Aufklärungsarbeit. Sie können sich übrigens einen Auszug aus diesem Gesetzestext auf unserer Downloadseite über den Gastzugang bei aktiviertem "Java" in Ihrem Browser herunterladen um alles genau nachzulesen.

Durch die Komplexität der bestehenden Gesetzeslage sind viele Patienten einfach überfordert. Hier muß der Spezialist, der Zahnarzt mit seinem Team, eine Vorreiterrolle übernehmen. Nur wenn Sie alle Fakten und alle Kosten genau kennen, können Sie sich für die Versorgungslösung entscheiden die Ihrem Wohlbefinden dienen wird. Sie möchten sparen, wünschen aber eine hohe Qualität bei Ihrer Versorgung? Das finden wir gut. Gerne zeigen wir Ihnen, daß es äußerst kostengünstigen und dabei qualitativ hochwertigen Zahnersatz auch in Deutschland gibt.

 

Zahnersatz-Beratungssprechstunde bei uns auf Wunsch auch am Wochenende

Unseren Patienten bieten wir auf persönlichen Wunsch auch einen ganz besonderen Service mit privaten Mehrleistungskosten*: Auch Samstags stehen wir Ihnen auf persönliche Anfrage in unserer besonderen Zahnersatz-Beratungssprechstunde für all ihre Fragen umfassend zur Verfügung. Diese besonderen Termine vergibt unsere Rezeption. In vollkommen ruhiger und entspannter Atmosphäre ohne die Hektik und den Streß eines normalen Arbeitstages erklären wir ihnen ganz genau das "Für und Wider" aller Möglichkeiten die sie bei ihrem Zahnersatz haben und erläutern ihnen auch genau alle Ihnen entstehenden Kosten. Damit reagieren wir auf die vielen besonderen Anfragen und Wünsche unserer Patienten und schließen eine weitere Lücke nach gestiegener, umfassender Beratung.

*Diese ganz besondere Serviceleistung auf Wunsch ist mit privaten Mehrleistungskosten für Sie verbunden die wir Ihnen nach Aufwand in Rechnung stellen. Eine Erstattung durch Ihre Krankenversicherung, gleich ob Kasse oder Privat, zur Gänze oder in Teilen ist in der Regel nicht gewährleistet.

Gerade bei der Aufklärung über die vielfältigsten Möglichkeiten bei Behandlungsverfahren und beim Zahnersatz sehen wir uns nachhaltig gefordert, denn die Gesetzeslage ist seit dem letzten Jahr deutlich komplizierter geworden und bei vielen Patienten steht gerade jetzt eine umfassende Sanierung an. Durch unsere umfassende Beratung und Planung, sowie die auf Patientenwunsch konsequente Nutzung aller möglichen Sparpotentiale lassen sich vielfach doch noch Patientenwünsche realisieren, die sonst im Einzelfall nur noch schwerlich finanziell machbar wären. Fragen Sie uns. Wir stehen Ihnen gerne mit umfassendem Rat zur Verfügung.

 

Behandlung bei völliger Therapiefreiheit - Ihre Versorgung in kürzester Zeit

Die Grenzen einer "Kassenbehandlung" kennen Sie, denn jede Versorgung soll nach der Vorschrift des 5.Sozialgesetzbuches "ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich" sein. Aber sobald eine intensive und umfangreiche Behandlung nötig wird, sobald der "Wohlfühleffekt durch optimale Versorgung" oder gar die "Ästhetik" ins Spiel kommen, legt sich diese Vorschrift wie eine unsichtbare Fessel um die Hand des Zahnarztes und erlaubt nur Stückwerk, wo eine einheitliche, zügige Gesamtbehandlung mit optimaler Versorgung langfristig zum Wohle der Patienten viel sinnvoller wäre. Es geht auch anders. Wie wäre es mit einer Versorgung nach Ihren ganz persönlichen Wünschen? Warum nutzen Sie nicht alle Vorzüge des heute Machbaren? Ihr Zahnarzt kann viel mehr als die Kassen bezahlen wollen! Dafür wurde er eigentlich ausgebildet, speziell geschult und hat etliche staatliche Prüfungen absolviert. Zahnersatz mit Kunststoffzähnen? Das ist heute in der modernen Zahnheilkunde die "Steinzeit der Zahnmedizin". Wer möchte solch einen minderwertigen Ersatz schon selber im Mund haben. Kein Zahnarzt, das ist mal klar!

Welche besonderen Vorteile bietet Ihnen also eine Behandlung auf Ihren ganz persönlichen Wunsch?
  • Sie genießen eine optimale Beratung nach Ihren Wünschen
  • Sie allein bestimmen die Art Ihrer optimalen Versorgung
  • Sie allein bestimmen den Umfang Ihrer Versorgung
  • Sie dürfen alle Wünsche äußern
  • Ihre Wünsche werden im Rahmen des medizinisch und zahnmedizinisch machbaren vollkommen berücksichtigt
  • Sie bestimmen völlig frei die Behandlungstermine und Behandlungszeiten*
  • Eine umfassende Vorbehandlung und Prophylaxe vor Behandlungsbeginn
  • Wir stehen Ihnen während Ihrer Sanierungsphase auf Ihren Wunsch hin telefonisch "rund um die Uhr"* zur Verfügung
  • Ein Zahntechnikermeister steht Ihnen auf Ihren persönlichen Wunsch hin ständig beratend zur Verfügung*
  • Ohne das Ansehen irgendwelcher "Kassen-Budgets" können alle Behandlungen sofort beginnen
  • Es werden nur die allerbesten, erprobten Materialien verwendet
  • Sie genießen eine optimale, an Ihren Fall angepaßte Versorgung
  • Die gesamte Behandlung kann in allerkürzester Zeit abgeschlossen werden
  • Sie gewinnen wieder Sicherheit und ein positives Selbstwertgefühl zurück
  • Sie können bei uns über unsere Verrechnungsstelle auch in bequemen Raten** zahlen

*Diese ganz besondere Serviceleistung auf Wunsch ist mit privaten Mehrleistungskosten für Sie verbunden die wir Ihnen nach Aufwand in Rechnung stellen. Eine Erstattung durch Ihre Krankenversicherung, gleich ob Kasse oder Privat, zur Gänze oder in Teilen ist in der Regel nicht gewährleistet.

**Diese Möglichkeit setzt eine solvente Bonitätsauskunft Ihrerseits voraus.

Sie kennen das: Sie benötigen eine dringende Zahnbehandlung, brauchen schnell einen guten Zahnersatz, fahren eventuell in einer Woche in Urlaub, oder es steht gar eine große Familienfeier an. Gerade jetzt bereiten Ihnen Ihre Zähne aber Probleme und sollen schnellstmöglich saniert sein. Eine reguläre Kassenversorgung dauert Ihnen aber zu lange, gefällt Ihnen auch nicht. Wir bieten all unseren Patienten auch die Möglichkeit der grenzenlosen Freiheit in der Behandlung. Auf Ihren Wunsch können wir auch umfangreichste Gesamtsanierungen in kürzester Zeit vornehmen. In besonderen Einzelfällen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen vorliegen, auch über Nacht. Sprechen Sie uns an. Gerne planen wir mit Ihnen zusammen Ihr ganz persönliches Behandlungs- und Sanierungskonzept. Genießen sie Zahnheilkunde wie sie immer gedacht war - Höchstes Qualitätsniveau, eine optimale Lösung für den einzelnen Behandlungsfall, beste Ästhetik und Wohlbefinden pur. Wir stehen all unseren Patientinnen und Patienten gerne auch außerhalb unserer Sprechzeiten*(s.o.) nach persönlicher Absprache jederzeit zur Verfügung. Ihr strahlendes Lächeln ist unsere Visitenkarte.

 

Basis-Behandlung in Totalnarkose (ITN) - Komplettversorgung in einem Eingriff

In besonderen Fällen lassen sich auch komplette zahnärztliche Basis-Behandlungen in ambulanter Totalnarkose bei uns durchführen. Gegebenenfalls arbeiten wir hierbei mit einem Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen eng zusammen. Überdies macht es eine Behandlung in Vollnarkose möglich, mehrere Behandlungsschritte in einem Eingriff zu bündeln. Da sich im Hause unserer Praxis eine Praxisklinik für Anästhesie, also ein ambulantes OP-Zentrum befindet, sind auch solche speziellen Eingriffe durchführbar. Die permanente Anwesenheit eines erfahrenen Anästhesisten bietet Ihnen größtmöglichen Komfort und Sicherheit. Gerade Kleinkindern die anderweitig nicht behandelbar sind, Problempatienten, Spastikern oder Patienten die unter schweren Angstzuständen leiden kann so geholfen werden. 

Die Arbeit im OP erfordert vollste Aufmerksamkeit

Bei vielen Eingriffen dieser Art die wir durchführen kombinieren wir eine konservierende und chirurgische Totalsanierung in einem einzeitigen Eingriff um die persönliche Belastung so gering wie irgend möglich zu halten. Zeitersparnis ist der von den Patienten gern gesehene Nutzen. Hochmoderne Anästhesieverfahren, die in der Regel die früher oft üblichen Begleitumstände ausschließen, lassen Sie kurze Zeit nach dem Eingriff aufwachen, als wäre nichts gewesen.

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Totalnarkose (ITN) nur noch bei ganz bestimmter Indikation. Sprechen Sie uns an. Wir informieren Sie gerne über diese spezielle Behandlungsmöglichkeit bei uns und beraten Sie ausführlich über die aktuellen gesetzlichen Regelungen und die Ihnen entstehenden privaten Mehrleistungskosten bei dieser besonderen Art der Behandlung in unserer Praxis.

 

Totalnarkose (ITN)-Behandlungen sind nicht automatisch Kassenleistungen

Nach den Richtlinien der Krankenkassen sind zahnärztlich-chirurgische Behandlungen und Totalsanierungen in Intubationsnarkose (ITN) nicht automatisch Kassenleistungen. Die Kosten für die Anästhesie einer zahnärztlich-chirurgischen Behandlung in Intubationsnarkose (ITN) werden nur von den Krankenkassen übernommen wenn, Zitat:"...wenn eine Betäubung mit herkömmlichen Methoden nicht zu erreichen ist".

Zitat: "Eine Narkose gehört zur vertragszahnärztlichen Versorgung, wenn eine andere Art der Schmerzausschaltung nicht möglich ist (KK-Richtlinie R1)". Die bloßen Begründungen "Dentophobie", also die lapidare "Angst vor einer Zahnbehandlung" oder das klassische "behandlungsunwillige Kind" ziehen also nicht seitens des Gesetzgebers und rechtfertigen nicht die Kostenübernahme einer Zahnbehandlung in Totalnarkose durch die Krankenkassen. Somit ist diese besondere Art der Behandlung auf Wunsch der Patienten wenn die besonderen Kriterien nicht erfüllt sind, als eine reine Privatleistung anzusehen. Anästhesieleistungen als "allgemeine Serviceleistung" stellen ebenfalls keine Vertragsleistung dar(!). Damit möchten die Krankenkassen alle Versicherten erneut eindringlich daran erinnern, daß Patienten sich nicht einfach nur aus reiner Bequemlichkeit eine zahnärztliche Totalsanierung in Narkose "gönnen".

Alle zahnärztlich-chirurgischen Leistungen in ITN sind bei uns grundsätzlich mit Mehrleistungskosten verbunden die privat von uns liquidiert werden.

Diese besondere, und deutlich über das "reguläre Maß" hinausgehende Art der zahnärztlichen Behandlung stellt keine "allgemeine Kassenleistung" dar und setzt eine solvente Bonitätsauskunft vor Behandlungsbeginn voraus, die von unserer Abrechnungsgesellschaft geprüft wird. Im Falle einer negativen Auskunft, z.B. wenn eine eidesstattliche Versicherung (EAV) abgegeben wurde, oder wenn jemand als "Nichtzahler" bekannt ist, sind alle privat entstehenden Kosten bei uns vollumfänglich in Vorkasse zu entrichten.

Wir informieren sie gerne ausführlich in einem Vorgespräch über die für Sie persönlich entstehenden Kosten in Ihrem besonderen Behandlungsfall auf persönlichen Wunsch. Beachten Sie bitte, daß schon diese persönliche, aufwendige und individuelle Behandlungsplanung auf Ihren Wunsch, Kosten für uns verursacht die wir Ihnen nach aktueller Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) in Rechnung stellen dürfen.

Die Krankenkassen bemerken in der jüngsten Vergangenheit bundesweit einen rapiden Anstieg dieser Behandlungsmethode durch ihre Versicherten. Eine Kopie mit dem exakten Wortlaut der gesetzlichen Bestimmungen können Sie selbstverständlich bei uns  erhalten.

 

Zahntourismus nach Süd- und Osteuropa ist nur noch eine Randerscheinung

Bisweilen wurden wir in Einzelfällen tatsächlich noch gefragt was wir von Zahnersatz aus Süd- oder Osteuropa halten. Eigentlich sollte jeder wissen was Sache ist, oder? Patienten die wirklich immer noch ernsthaft mit dem Gedanken spielten ihren Zahnersatz in Polen, Tschechien, Ungarn, Portugal oder Spanien fertigen zu lassen, konnten wir nur raten sich im Vorfeld genauestens zu informieren. Der vordergründig zunächst "billige" Zahnersatz kann manchen später teuer zu stehen kommen, besonders wenn Komplikationen oder Nachbesserungen auftauchen. Im Falle von Problemen muß man in der Regel wieder auf eigene Kosten in das Land reisen in welchem der Ersatz gefertigt wurde.

Korrekturen und/oder Nachbesserungen oder gar eine komplette Neuanfertigung einer ausländischen Versorgung sind in Deutschland reine Privatleistungen. Diese Kosten zahlen Betroffene in jedem Fall ganz allein und in vollem(!) Umfang. Bei juristischen Klagen gegen mangelhaften Zahnersatz aus dem Ausland können für die Betroffenen mitunter weitere zermürbende Monate oder gar Jahre vergehen. Ist es das wirklich Wert? Das persönliche Leiden wird dann mitunter immer größer. Mitunter treten während dieser Zeit des zermürbenden Wartens weitere, massive Zahnschäden ein. Haben Sie sich eigentlich die folgenden Fragen schon einmal ernsthaft gestellt:

  • Spricht der Zahnarzt im Ausland meine Sprache überhaupt fließend?
  • Wo hat er studiert?
  • Welchen Qualitätsstandard bietet mir der ausländische Zahnarzt?
  • Kann ich dem ausländischen Zahnarzt eigentlich vertrauen?
  • Kenne ich ihn seit längerer Zeit?
  • Wie hoch sind die Reisekosten?
  • Wie sieht es mit der Gewährleistung bei der Zahntechnik aus?
  • Habe ich Sicherheit bei der fachlichen Qualität der Arbeit?
  • Welche Materialien werden bei dem Zahnersatz aus Süd- oder Osteuropa verwendet?
  • Bekomme ich eine Konformitätserklärung des ausführenden Labors?
  • Wieso ist der Ersatz eigentlich billiger?
  • Woran wird gespart?
  • Was wird bei der Behandlung an sinnvollen Leistungen weggelassen?
  • Werden mir wirklich alle fachlichen Alternativen angeboten?
  • Werden alle meine Wünsche berücksichtigt?
  • Bekomme ich alle Kostenvoranschläge für alle Varianten bei meinem Zahnersatz?
  • Ist alles transparent für mich im Detail nachvollziehbar?
  • Habe ich einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort in Deutschland bei Problemen mit meinem Zahnersatz?
  • Kann der Zahnersatz bei Fehlern oder Mängeln vor Ort in Deutschland kostenfrei repariert werden?
  • Was passiert im Fall einer Reklamation?
  • Wie läuft die gesamte Behandlung eigentlich ab?
  • Was kostet mich der gewünschte Zahnersatz unter dem Strich insgesamt?
  • Und zum Schluß:
    • Bekomme ich den selben Zahnersatz nicht auch in Deutschland bei meinem Zahnarzt aber genauso günstig unter bestimmten Voraussetzungen wenn man ein spezielles Labor beauftragt?

    • Habe ich meinen Zahnarzt überhaupt schon einmal in dieser Richtung gefragt und auf meine eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten hingewiesen?

Billigersatz kann teuer für Sie werden

Wie sie sehen gibt es Fragen über Fragen im Vorfeld zu klären und es ist nicht so einfach "mal schnell nach Ungarn" für einen neuen Zahnersatz zu fahren, so verlockend es auch für manchen zunächst sein mag. Ihre Gesundheit ist keine Ware die Sie "mal eben" irgendwo kaufen können wie eine Zahnbürste! Seien sie also vorsichtig bei Zahnersatz aus dem Ausland. Reden Sie doch einfach mal ganz offen mit Ihrem Behandler. Trauen Sie sich! Wir bieten unseren Patienten auch bei sehr umfangreichem Zahnersatz sehr kostengünstige Alternativen, sowie den deutschen Qualitätsstandard mit all seinen Vorzügen. Gerne beraten wir sie umfassend über alle Möglichkeiten. Fragen Sie uns doch einfach! Dafür sind wir da. Wir freuen uns Ihnen mit unserer fachlichen Kompetenz zu helfen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

 

Unsere Patienten-Lounge mit Infotainment-Center zu Ihrer Information

Sinnvolle Innovationen sind uns immer willkommen wenn sie dem Fortschritt dienen. Wir bieten unseren Patienten in unserem Lounge-Bereich auch ein multimediales Infotainment-Center. Hier erfahren sie alles Wissenswerte über uns, unsere Ziele und unsere Praxisphilosophie. Wir präsentieren ihnen visuelle Informationen über die allerneuesten Entwicklungen und Trends in der modernen Zahnmedizin und sie erfahren ganz nebenbei worauf sie z.B. bei der Qualität von Füllungen oder einem Zahnersatz achten sollten. Neben umfangreichen Informationsfilmen die der Beantwortung Ihrer ersten Fragen dienen, kommt auch der Spaß natürlich auch nicht zu kurz und ist bei uns selbstverständlich. Patientenaufklärung auf modernstem technischen Niveau. So soll es heute sein. Nutzen auch sie diese moderne Kommunikationstechnik bei uns zu Ihrer Wissensvermehrung.

Unser multimediales Infotainment-Center im Lounge-Bereich unserer Praxis

 

Das multimediale Patientenentspannungssystem "Eye-Trek™" steht Ihnen bei uns zu Ihrer Information und Unterhaltung auf Wunsch zur Verfügung

Sie können bei uns auf Wunsch das innovative Patientenberuhigungssystem Eye-Trek™ mit individuell zu berechnenden Mehrleistungskosten nutzen, das ihnen durch Ablenkung und Entspannung eine längerdauernde Behandlung bei uns noch angenehmer macht. Durch dieses "Patientenkino" im Brillenformat mit innovativen LC-Displays und einem Surround-Sound über integrierte Kopfhörer erleben sie ihre eigenen mitgebrachten DVD-Filme bei uns in einer neuen Dimension. Sie haben das Gefühl in 2 Meter Abstand vor einem 1,30 m in der Diagonale messenden Großbildschirm zu sitzen!

Aufgrund der erstaunlich geringen Größe behindert die High-Tech-Videobrille die Behandlung in keiner Weise. Trotz des satten Sounds in den Ohrhörern bleibt der Patient immer ansprechbar. Bei Fragen kann das System jederzeit abgeschaltet werden. Durch die Ablenkung und Entspannung der Patienten können die Behandlungen wesentlich konzentrierter und schneller ablaufen. Die Patienten stehen frischer und entspannter aus dem Behandlungsstuhl auf.

Das Arzt-Patienten-Verhältnis wird von einer neuen, ruhigen und angstfreien Atmosphäre geprägt. Sprechen sie uns an, wir beraten sie gerne.

 

Privatpatienten und ihre "Beihilfe"

"Bei-Hilfe" heißt nicht automatisch "Bei-Alles(!)". Keine Privatversicherung oder Beihilfestelle übernimmt 100% aller medizinischen Kosten. Manch Privatversicherter hat nicht nur einen einzigen Ansprechpartner, sondern deren zwei. Zusätzlich noch die "Beihilfe". Besonders Beamte sind hiervon fast immer betroffen. Gerade bei dieser Patientengruppe ergeben sich für den/die Einzelnen/-e immer noch stete Schwierigkeiten in der Höhe der Kostenerstattung, da einige Beihilfestellen die absolut korrekt erbrachten und nach gültiger GOZ in Rechnung gestellten und umfassend begründeten zahnärztlichen Leistungen im Einzelfall anzweifeln und ihre Versicherten dadurch bisweilen sehr verunsichern und dadurch für ein angespanntes "Zahnarzt-Patienten-Verhältnis" sorgen, was unser Gesetzgeber so nie vorhergesehen und bedacht hat.

Der/Die betroffene Privatpatient/-in hat in der Regel wie ein regulärer "Kassenpatient" je nach Leistung seiner/ihrer Versicherung einen gewissen Eigenanteil stets selbst zu tragen. Darum unser Vorschlag: Wir erstellen Ihnen nach einer eingehenden zahnärztlichen Untersuchung vor Beginn einer jedweden Behandlung einen individuellen Kostenvoranschlag für Ihre geplante Versorgung den Sie zunächst bei Ihrer Versicherung und ihrer Beihilfestelle einreichen. Im Allgemeinen ist so ein Kostenvoranschlag nur zeitlich begrenzt bindend. Wenn Unklarheiten jedweder Art bestehen sollten, so klären wir diese stets im Vorfeld einer Behandlung. Erst nach der Klärung der Kostenübernahme, der Ermittlung der Kosten Ihres Eigenanteils bei Ihrer Behandlung, und Ihrer persönlichen, schriftlichen Absegnung aller erforderlichen Maßnahmen beginnen wir mit einer Behandlung. Dies dient vor allem der Transparenz bei allen zahnärztlichen Maßnahmen. Sie wissen genau für welche Versorgungslösung Sie sich entschieden haben und kennen alle Kosten im Vorfeld genau.

Herr Privatpatient - Information ist alles

DOCH ACHTUNG: Nicht jeder zahnmedizinische Behandlungsschritt ist im voraus im kleinsten Detail planbar. Zuweilen ergeben sich in bestimmten Einzelfällen auch erst während eines Eingriffs medizinische Schwierigkeiten die nicht im Vorfeld in ihrem ganzem Umfang und in voller Tragweite vorhersehbar waren und die für weitere individuelle Kosten sorgen können. Auch dies ist ganz normal. Sollte Ihre private Krankenversicherung oder Ihre Beihilfestelle dennoch bestimmte Kosten nicht übernehmen die auch Sie nicht übernehmen können oder möchten, so finden wir gerne mit Ihnen zusammen eine ganz individuelle Lösung.

 

Neue umfangreich ergänzte Praxisbroschüre in neuem Design zum bequemen Download für unsere Patienten

Unseren Patienten bieten wir unsere neue, komplett überarbeitete und umfangreich ergänzte Praxisbroschüre zum bequemen herunterladen auf unserer paßwortgeschützten Downloadseite an. Um die Dateigröße beim Download auf einem für sie adäquaten Level zu halten, müssen sie kleine Abstriche in der Druckqualität in Kauf nehmen. Außerdem sind die Seiten des Flyer etwas verkleinert dargestellt um auf eine gängige DIN-A4 Seite zu passen. Die Datei liegt im PDF-Format vor. Wir erläutern hier unser besonderes Behandlungskonzept und sie erfahren alles Wissenswerte über uns, unser spezielles Leistungsspektrum und unser Team. Selbstverständlich enthält unsere Broschüre auch alle für sie wichtigen Telefonnummern und Adressen, einschließlich eines Anfahrtsplanes.

Die Originalbroschüre erhalten unsere Patientinnen und Patienten weiterhin selbstverständlich kostenlos bei uns.

Aus Gründen des Datenschutzes, kammerrechtlicher Bestimmungen und zum Schutz vor Mißbrauch durch Dritte ist unsere Broschüre verschlüsselt, komprimiert, paßwortgeschützt und steht nur unseren Patientinnen und Patienten auf persönliche Anfrage im Downloadbereich unserer Website zur Verfügung. Das aktuell gültige Paßwort zum Decodieren und Entkomprimieren erhalten unsere Patienten von uns auf persönliche Anfrage.

 

Das vollkommen private Behandlungskonzept in unserer Praxis

Be a "VIP" (oder wie der Engländer sagt:"bie äh wie ei pie"). Es ist schon etwas Besonderes wenn man als Patient die Möglichkeit genießen kann in vollkommener Ruhe ohne jeden Zeitstreß und ohne jede Ablenkung vom Wesentlichen eine schonende, menschlich und fachlich optimale Behandlung zu erfahren. Haben Sie überhaupt schon einmal danach gefragt? Auch eine gesamte Behandlung kann in kürzester Zeit bei uns geschehen. Auf Ihren Wunsch und bei Vorliegen der entsprechenden Kriterien auch "Overnight". Denn die Zeit ist in unserem modernen Leben zum echten Luxusfaktor geworden(!). Gerne sind wir umfassend für Sie da und setzen Ihre ganz persönlichen Wünsche in die Realität um. Warum sollen Sie nicht einen perfekten Kaugenuß bis in das höchste Alter genießen, so wie es immer gedacht war? Sie und Ihre Zähne sind es Wert.

Zeit für Ihr Anliegen haben - Ein moderner Luxus

Aus diesem Grund bieten wir  a l l e n  Patienten mit privatem Behandlungswunsch - also selbstverständlich auch allen Kassenpatienten - diesen speziellen "Luxus der Zeit" bei Ihrer zahnärztlichen Behandlung an:

  • Erfüllen Sie sich doch einfach Ihren großen Traum. 

  • Ihre optimale Behandlung ohne Hektik, ohne Streß und ohne Ansehen jedweder beschränkender kassenärztlicher Budgets.

  • Wann immer Sie möchten: Sie stehen im Mittelpunkt. Das Eingehen auf Ihre ganz speziellen persönlichen Bedürfnisse und Wünsche. Das Resultat kann sich dann sehen lassen - Die perfekte Verwandlung.

  • Ihr ganz persönlicher Geschmack entscheidet und wir liefern gerne die Zutaten.

Eine rein private Zahnheilkunde unterscheidet sich bei uns von einer herkömmlichen "Kassenbehandlung" in vier ganz wesentlichen Punkten:

  1. Wir sind in der Lage uns sehr viel Zeit für Sie zu nehmen, weil wir die Behandlungsstandards zusammen mit Ihnen gemeinsam setzen und die Kosten einer solchen besonderen Beratung und Betreuung vollumfänglich getragen werden. Darum auch manchmal unsere etwas langfristige Terminierung für unsere umfassende Erstberatung und die daran anschließende umfassende und individuelle Planung Ihrer kompletten Zahnsanierung.

  2. Wir stehen unseren Privatpatienten und unseren Kassenpatienten mit privatem Behandlungswunsch auch außerhalb unserer regulären Sprechzeiten, am Wochenende oder an Feiertagen auf persönlichen Wunsch jederzeit gerne mit Rat und Hilfe zur Verfügung. Die Mehrleistungskosten dieses rein privaten, individuellen und ganz persönlichen Praxis-Service errechnen wir Ihnen selbstverständlich gerne auf persönlichen Wunsch.

  3. Wir verfolgen stets eine konsequente, strikt an den aktuellen zahnmedizinischen Standards gehaltene und unter Berücksichtigung Ihrer ganz persönlichen Wünsche und Erfordernisse orientierte Behandlungslinie ohne Ansehen "kassenärztlicher Budgets". Jedoch sollten Sie wissen, daß nicht alles zahnmedizinisch uneingeschränkt und sofort machbar und möglich ist. Darüber informieren wir Sie umfassend in unserer persönlichen umfassenden Beratung.

  4. Wir behandeln Sie im "Team-Approach" auf höchstem Qualitätsniveau. Sorgfältige Qualität aber braucht einfach Zeit. Und die hat immer und überall ihren Preis. Die "oberste Leistungsstufe" einer Versorgungslösung und Betreuung ist eben für die Wählerischen unter den Verwöhnten gedacht. Sie erwarten ja auch nicht eine Limousine der Oberklasse zum Preis eines Kleinwagens zu erwerben.

Den Erfolg einer solchermaßen sorgfältigen und systematisch geplanten Behandlung können sie dann über Jahre und häufig über Jahrzehnte genießen: Ihre Zahngesundheit, einmal optimal wieder hergestellt, ist in der Regel unverwüstlich. Ihre optimale tägliche Mundhygiene sowie engmaschige regelmäßige zahnärztliche Nachkontrollen natürlich vorausgesetzt.

Die reine Privatbehandlung vollzieht sich bei uns in drei konsequenten Schritten:

Am Anfang steht bei uns die äußerst umfangreiche und intensive Beratung, Diagnose und umfassende persönliche Behandlungsplanung. In entspannter, ruhiger Atmosphäre wird ein ganz klares individuelles Behandlungskonzept für jeden Einzelfall festgelegt, denn jeder Mensch ist einzigartig und individuell - so wie sie sich auch erst mit Ihrem Architekten besprechen bevor sie Handwerker aufs Gelände schicken. Wir stellen ihnen nach dieser umfangreichen Konsultation gerne eine individuelle private Kostenübersicht für die auf sie optimal zugeschnittene Versorgungslösung zusammen.

Dann folgt in einem zweiten Schritt, sofern dies notwendig ist, zunächst die umfassende Prophylaxe und parodontologische Vorbehandlung, die Intensivreinigung der Zähne zur Bakterienreduktion und für ein frisches Mundgefühl. Schließlich bauen sie auch kein Haus auf einem wackeligen, geröllhaltigen oder gar mit Altlasten behafteten Untergrund.

An die Prophylaxe schließen sich - je nach ihren individuellen Wünschen und Bedürfnissen - weitere einzelne therapeutische Maßnahmen an. Wie beim Hausbau - die Größe und den Schnitt der Räume, die Art der Fenster oder die Dekoration im Inneren bestimmen ganz allein sie. Wir beraten sie gerne über die vielfältigen eindrucksvollen ästhetischen Möglichkeiten der heutigen Zahnerhaltung und der Versorgung mit hypermodernem festsitzendem High-Line-Zahnersatz oder High-Ästhetik-Totalprothesen nach ihren persönlichen Wünschen in individueller Gestaltung. Und wir behandeln sie nach höchsten Qualitätsstandards. Die kann man schließlich immer sehen, sobald sie den Mund aufmachen!

 

Künstlerin aus Wilhelmshaven verschönert unsere Praxisräume

Vor einer Weile erhielten wir die Anfrage einer Wilhelmshavener Künstlerin ob wir nicht unsere Praxiswände mit zeitgenössischer regionaler Kunst verschönern möchten um unseren Patienten auch einen kleinen Kunstgenuß in kurzen Wartepausen zu verschaffen. Räume in denen junge aufstrebende Künstlerinnen und Künstler ihre Werke ausstellen können sind leider immer noch viel zu selten. Da wir Kunstliebhaber sind, haben wir diesem Wunsch gerne entsprochen. Die Künstlerin überließ uns einige ihrer Exponate die mit kräftigen Farben und interessanten Motiven die Blicke der Betrachter auf sich ziehen. Unsere Patienten finden neben maritimen Motiven auch Stilleben.

Norddeutsche Kunst bei uns zu Gast

 

Intraoral-Kameras für unsere Beratungsgespräche in allen Sprechzimmern

Eine sinnvolle Innovation bieten wir unseren Patienten als generellen Standard an: Alle unsere Behandlungsräume sind am Behandlungsstuhl mit multimedialen Computerflachbildschirmen der neuesten Generation ausgestattet um unsere umfangreichen Beratungsgespräche mit visuellen Hilfen noch weiter zu optimieren. Unsere Intraoralkamera kennen viele von ihnen ja bereits seit unserer Praxiseröffnung. Jetzt sind wir einen weiteren Schritt vorangegangen. Auch Informationsvideos und digitale Röntgenbilder lassen sich so am Stuhl "live" wiedergeben und fachkundig interpretieren. Sie sehen und verstehen noch besser worüber wir reden! 

 

Unsere Praxis bietet Ihnen auch einen speziellen Prophylaxeraum

Wir können unsere Patienten seit längerem noch besser zahnmedizinisch versorgen und die Wartezeiten auf umfangreiche Beratungstermine noch weiter verkürzen, denn wir bieten unseren Patienten mit unserem vierten Behandlungszimmer und speziell geschaffenen Prophylaxebereich die Möglichkeit der weiter optimierten  Behandlungsplanung und durchdachten Behandlungsdurchführung. Moderne Technik, z.B. eine Intraoralkamera, steht Ihnen selbstverständlich auch hier zur Verfügung. Erneut haben wir darauf geachtet unserem Stil treu zu bleiben und wollen ihnen auch hier mit frischen und fröhlichen Farben Ihren Zahnarztbesuch so angenehm wie möglich machen.

 

Zahnschutzschienen für sportlich Aktive

Der Mensch ist heute mobiler, ist körperbewußter und sportlicher geworden. Genauso wichtig wie die regelmäßige Bewegung unseres Körpers die der Gesunderhaltung dient, ist auch der Schutz unserer Zähne vor Verletzungen beim Sport. Gerade bestimmte Sportarten wie Boxen, Eishockey, Mountainbiking, Scating oder Kampfsportarten wie Judo, Karate oder Jiu-Jitsu bergen ein hohes Verletzungsrisiko in sich. Unsere Zähne sind ein kostbares Gut, sind unentbehrlich und verdienen eine hohe Aufmerksamkeit. 

Dies kann durch einen Zahnschutz aus Spezialkunststoff erreicht werden. Dieser Schutz, sie haben ihn bestimmt schon einmal bei Boxern gesehen, schützt auch ihre Zähne vor Beschädigung durch stumpfe Traumata. Es gibt diese Sportschutzschienen in den verschiedensten Farben und Ausführungsformen. Sprechen sie uns an, wir informieren sie gerne über diesen sinnvollen Zahnschutz.

 

Anmerkung:
Die von den Anbietern auf den durch die oben angegebenen Links erreichbaren Internetseiten vermittelten Ansichten, Überzeugungen und Inhalte zeigen in keiner Weise die Ansichten und Überzeugungen der Zahnarztpraxis Michael Stoppa. Die Zahnarztpraxis Michael Stoppa ist für die dort aufgeführten und angebotenen Informationsinhalte in keiner Weise verantwortlich und distanziert sich somit ausdrücklich von den dort präsentierten Informationsinhalten.